“Bitte beachten Sie!”  – Vor allem sich selbst

Wie angekündigt geht es heute um das Thema Achtsamkeit. Beachten muss man dieser Tage sehr viel.

Nehme ich den richtigen Eingang oder war das doch der Ausgang, darf ich da überhaupt rein oder hätte ich vorher eine Nummer nehmen müssen, sitzt die Maske, ist das Desinfektionsmittel dabei, ist der Abstand groß genug, sind die Schulaufgaben erledigt, ist bei der Arbeit alles bedacht, was gibt es noch mal zu essen und wer hat eingekauft? Wer braucht wann den Laptop, das Smartphone),wer darf wann nicht gestört werden? Uff!!

Mir ist dabei letzte Woche aufgefallen, dass ich zwar auf alles und alle achte aber ich atme nicht mehr richtig.

Nein, nicht weil ich krank bin. iIch bin gehetzt, gestresst und atme daher nicht tief genug. Das ist nicht gut.

Gut ist aber, dass es mit auffällt, und dann kann man es ändern. Ich muss halt auch mal auf mich achten. Dazu gibt es tausend Wege, Meditation, Autogenes Training, Yoga, einfach bewusst Dinge tun, wie Haare kämmen, kochen, trinken, essen – essen, ja, das ist ein gutes Stichwort, denn was ich wirklich toll finde, ist:

15 Minuten, die man sich nur für sich nimmt.

Ein Stück Schokolade ganz bewusst zu essen – nicht rein, kurz kauen und weg – nein, auf die Zunge legen, langsam im Mund schmelzen lassen und dabei feststellen wie sich der Geschmack ändert, das kann dann schon mal 15 Minuten dauern.

Da ich ein Kulturfreund bin, gibt es für mich auch die schöne Methode, mit oder vor einem Kunstwerk zu entspannen. Daher mein Tipp: Nehmt Euch ein Kunstwerk vor, das kann aus einem Buch sein oder aus dem Netz und schaut es Euch eine halbe Stunde lang an. Nur anschauen, nicht googeln wer ist der Künstler, was will uns das Werk sagen. Nein, einfach nur schauen und genießen.

Das hilft mir und gibt mir Energie und es beruhigt meinen Atem.

Wenn Ihr dann doch mal ein Werk anschauen wollt und danach etwas mehr darüber wissen wollt, dann kann ich das Kunst Café (zum Beispiel am 4.6.2020 mit Giottos Verkündigung 201-30220Y) empfehlen. Zweimal die Woche, dienstags und donnerstags findet es von 12:30 Uhr bis 13 Uhr statt. Es wird ein Kunstwerk besprochen und gut ist. Dabei erhält man Anregungen, Zerstreuung und wenn wer mag kann sich ja schon vorher das Werk mal nur ansehen.


Vielleicht sehen wir uns da.
Bleibt achtsam und gesund!

Schreibe einen Kommentar