Bücherwürmer gesucht

Oh weh … der Coronavirus hat auch die Leipziger Buchmesse getroffen. Das ist schlimm, nicht nur für all die Bücherwürmer, die gerne die neuesten Werke kennenlernen, Autoren treffen und sich in die Welt der Bücher fallen lassen möchten.

Vor allem die Aussteller trifft es hart, gerade wenn es sich um kleine Verlagshäuser handelt.

Für die Autoren und die Leser gibt es nun ein kleines Trostpflaster:

Der MDR hat reagiert und lässt die Buchmesse in Radio, TV und im Web stattfinden.

Sicherlich ein schwacher Trost für viele, für andere, die sonst nicht zur Messe hätten fahren können ein Gewinn.

So könnt Ihr Interviews mit Autoren hören und sehen und Themenspecials verfolgen. Ich persönlich werde mir den 13.3.2020 ab 0:10 Uhr für Krimis und Thriller freihalten.

Zudem finde ich, dass man jetzt vielleicht auch die Gelegenheit nutzen kann, um eine Mini-Buchmesse im Blog zu veranstalten.

Stellt uns doch Euer Lieblingsbuch kurz vor als Text, Audiodatei oder kurzes Video. Wir werden dann die Beiträge in der Woche nach der Buchmesse hier im Blog zeigen.

Ich stelle folgendes Buch vor:  Als die Musik in Deutschland spielte: Reise in die Bachzeit von Bruno Preisendörfer.

Ich bin gespannt, Ihr dürft es auch sein!

Schreibe einen Kommentar