Herbstzeit ist auch Lesezeit – Was lest Ihr gerne?

Im Sommer mag man ja einfach immer nur draußen sein, aber wenn der Herbst sich so ganz langsam einschleicht, dann ist es auch im Haus wieder schön. Zu einem gemütlichen Abend oder Wochenende im Herbst gehören für mich auch Bücher.

Büchersammlung(c)Stefanie Göbel

Ich lese noch analog, obwohl ich schon die digitale Option zu Hause habe und auch schon mal auf die eine oder andere Reise mitgenommen habe. Wie ist das bei Euch? Braucht Ihr das Umblättern und den Geruch der Bücher oder überwiegt der Vorteil, 10 Bücher zu einem Gewicht von einem Taschenbuch bei sich zu tragen?

Wie auch immer, Herbstzeit ist Lesezeit. Und in diese Zeit fällt auch die Frankfurter Buchmesse, ein Ereignis, das ich schon seit Jahren besuchen möchte. 

In diesem Jahr interessiert es mich besonders dort hinzugehen, denn am Samstag, den 19.10.19 wird dort ein Nachmittag nur für Tolkien gestaltet. Vor 50 Jahren erschien die deutsche Erstausgabe “Der Herr der Ringe” im Klett Verlag. Entdeckt hat ihn Michael Klett, der an diesem Nachmittag auch dabei sein wird. Sicherlich ein tolles Erlebnis.

Wie man aus dieser Begeisterung schließen kann, mag ich Fantasy-Literatur. Natürlich nicht alles was man da findet, denn wie bei allen Dingen ist auch hier der ein oder andere Griff ins WC dabei, aber es ist auch viel tolles dabei. Mich fasziniert es auch deshalb, weil sich die Autoren bei alten Sagen aus dem Mittelalter, dem Nibelungenlied oder auch antiken Stoffen bedienen. 

Aber ich lese auch sehr gerne Biographien und Sachbücher, meist aus dem Bereich Geschichte und Elternratgeber 😉

Was lest Ihr gerade, was war der größte Reinfall für Euch im letzten Jahr und wie viele Seiten hat ein Buch die Möglichkeit Euch zu überzeugen, bevor Ihr es weglegt?

Für Buchtipps bin ich auch immer dankbar!

Bis dahin!

Schreibe einen Kommentar