Leidenschaft ist eine Leidenschaft, die Leiden schafft… Oder auch die Schokoladenseite des LeSENS bei der vhs.

Was habt Ihr denn für Leidenschaften? Schuhe? Schmuck? Torten? Oder vielleicht was ganz Verrücktes? Heute lest Ihr was über meine Leidenschaften, die Leiden schaffen.

Schokolade © AlexanderStein
Genuss pur

Ich habe zwei recht verhängnisvolle… die eine nimmt viel Platz in meinem Haus ein und die andere bleibt auf den Hüften hängen. Die erste Leidenschaft sind Bücher und das Lesen, die zweite könnt Ihr Euch sicherlich denken… Schokolade.

Aber was wäre das Leben ohne diese Leidenschaften und Genüsse? Ihr erinnert Euch doch sicher an den Beitrag vor einer Woche zum Thema YOLO, you only live once!

In diesem Sinne, sollte man sich über die Folgen seiner Leidenschaften nur bedingt Gedanken machen 😉

Ich habe letztens mal einen Beitrag für Leseverrückte gesehen – ein Hotel, in dem man in einer Art Bücherregal schläft, umgeben von tollen Büchern. Wunderbar, eine sehr verlockende Idee.

Oft träume ich davon, mal wieder ein Wochenende zu haben, wie zu Studienzeiten. Einfach auf dem Sofa, dem Bett oder Boden liegen und lesen solange man Lust hat.

Besonders, wenn ich mal wieder ein Buch gefunden habe, dass ich nur sehr ungern aus der Hand lege und einfach wissen will, wie es weitergeht.

Nun hat sich meine Kollegin einen paradisischen Zustand für alle Bücherwürmer und Schleckermäuler überlegt: eine Schokoladenlesung
“Die Schokoladenseite des LeSens”. Der Titel lässt einen doch schon dahinschmelzen… Es wird Euch vorgelesen und Ihr genießt dazu Schokolade, Tee und Kaffee… himmlisch… für mich genau das richtige Format.

Und wo wir gerade über “Lesen mal anders” reden, sollte ich noch eine Lesung erwähnen, die nicht von dieser Welt ist… ”Der Marsianer” – gelesen von Robert Besta und naturwissenschaftlich erläutert von Sebastian Scakel. Zudem wartet hier noch die ein oder andere Überraschung auf die expeditionsfreudigen Leser.  Neugierig? Dann schaut doch mal hier .

In diesem Sinne, werde ich nun mal wieder vor mein Bücherregal treten.

Schreibe einen Kommentar