Reisetipps – was sollte man nicht verpassen?

In Baden-Württemberg sind Pfingstferien und bis zu den Sommerferien ist es auch nicht mehr weit. Daher hier mal wieder ein paar Kulturtipps.

pixabay(c)wikiimages_rembrandt-van-rijn-67752_1280

Es ist Rembrandtjahr, sein Todestag jährt sich zum 350. Mal und die Niederlande feiern ihren großen Meister des Goldenen Zeitalters mit verschiedensten Aktionen und Ausstellungen.

Dann ist Berlin noch eine Reise wert, denn dort begegnen sich in einer Ausstellung zwei Meister der Renaissance “Mantegna und Bellini”. Hier kann man Schlüsselwerke der Renaissance sehen und den Austausch zweier Künstler, die befreundet, verwandt und doch auch Rivalen waren.

Für mich persönlich steht neben diesen beiden Highlights in den Ferien noch ein interessantes Projekt an: Campus Galli in Meßkirch. Hier lässt sich das Mittelalter hautnah erleben, das kann sicher die ganze Familie begeistern. Man kann bei einem Rundgang über das Gelände die Handwerker beobachten, die Werkstätten bestaunen und auf dem Marktplatz eine Pause machen, wie vor 1200 Jahren.

Für Mittelalterfans hat der Sommer außer dem Campus Galli im Allgemeinen immer viel zu bieten. Es finden viele Mittelalterfestivals mit Musik, Märkten u.v.m. statt.

Wie wäre es mit einem „mittelalterlichen“ Kochkurs?

Ich hoffe, dass auch für Euch was dabei war.

Schreibe einen Kommentar