Zurück in die Altsteinzeit mit den Kids

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Ferien und die bange Frage: Was soll man nur die ganze Zeit machen?

Mädchen mit Pfeil und Bogen

Spätestens nach dem zweiten Weihnachtsfeiertag möchte man mal keinen Braten, Torte, Plätzchen, Glühwein und die Couch sehen, doch was kann man machen? 

Natur und ein gemeinsames Projekt

Raus in die Natur ist mein Tipp für alle Familien mit Kindern. Endlich mal wieder frische Luft und Bewegung.

Damit der Drang groß ist und der Druck von Seiten der Kinder noch höher, empfiehlt sich doch ein Geschenk für die Kleinen, das Natur und Bewegung erfordert und eine gemeinsame Aktivität ist.

Mit Pfeil und Bogen in die Steinzeit

Wie wäre es mit einem Gutschein zum Pfeil- und Bogenbau? Bei Baum und Bogen.de erhalten Sie wertvolle Tipps bei der Suche nach dem richtigen Holz, der Bearbeitung etc.

Bogenbau und auch die Erstellung der Pfeile faszinieren die Menschen schon sehr lange. Seit der Altsteinzeit nutzen die Menschen den Bogen zur Jagd und wenig später dann, in der Jungsteinzeit, auch als Waffe. Einer der bekanntesten Bogenschützen ist für Kinder sicherlich Robin Hood und mit seinen Geschichten kommt auch immer wieder das Interesse am Bogenbau  auf.

Auch Erwachsene haben Spaß daran

Aber nicht nur Kinder sind begeistert und haben das Bedürfnis sich mal am Bau dieses Instruments zu versuchen, auch die Mittelalterszene stellt für ihre Rollenspiele gerne selber Pfeil und Bogen her.

Lieber mit Anleitung

Falls Ihr es Euch allerdings nicht zutraut ohne große Anleitung und Hilfe einen Bogen zu bauen, dann schenkt doch einen Gutschein für einen Kurs zum Thema bei Oliver Bardon am 16.3.2019 in der vhs Karlsruhe, die neuen Kurse sind ab Mitte Januar freigeschaltet und können dann gebucht werden. Zum diesjährigen JUKKS-Mitmachtag hatte Olivers Workshop sehr großen Zulauf in allen Altersklassen. Es wurden an dem Nachmittag etliche Bögen und Pfeile unter seiner Anleitung in Gemeinschaftsarbeit von Eltern und Kindern gefertigt.

Was kann man noch machen?

Und was macht Ihr dann nach den Feiertagen? Vielleicht eine Runde Schlittschuhfahren oder je nach Wetterlage Schlitten- oder Radfahren. Wichtig ist ja allein die gemeinsame Unternehmung.

In diesem Sinne weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit!

Schreibe einen Kommentar